Veröffentlichungen

Als Herausgeber:

„Wie glücklich müssen wir sein, den Krieg nicht im Lande zu haben!“ Feldpost an Pastor Ernst Baars in Vegesack (1914–1918), Aus den Akten auf die Bühne Bd. 7, Bremen 2014. (Gemeinsam mit Eva Schöck-Quinteros)

Geflüchtet, unerwünscht, abgeschoben. Osteuropäische Juden in der Republik Baden (1918-1923), Heidelberg 2016, 2. Aufl. 2017. (Gemeinsam mit Cord Arendes)

Im Bett mit John Lennon. Popgenie – Poet – Provokateur. Programmheft zur szenischen Lesung, Heidelberg 2017. (Gemeinsam mit Anna Valeska Strugalla)

Als Autor:

Ein Tod auf Schloss Kaltenstein. Das Arbeitshaus für Männer in Vaihingen/Enz, in: Schöck-Quinteros, Eva/Dauks, Sigrid (Hg.): „Aus Gründen der inneren Sicherheit des Staates“. Ausweisung, Verfolgung und Ermordung des Bremer Arbeiters Johann Geusendam. Begleitband zur szenischen Lesung mit der bremer shakespeare company, Bremen 2009, S. 205–221. (Gemeinsam mit Jasmin Sommer)

„Weltfremdheit feiert Orgien“?“ Der Fall Machan-Kolomak in der Presse, in: Schöck-Quinteros, Eva/Dauks, Sigrid (Hg.): „Wußten Sie, daß Ihre Tochter Herrenverkehr hatte?“ Der Fall Kolomak in Bremen 1927, Bremen 2010, S. 143-184. Außerdem veröffentlicht in: bonjour.Geschichte 1 (2011), online unter: http://elib.suub.uni-bremen.de/edocs/00102233-1.pdf. (Gemeinsam mit Theresa Hertrich und Jasmin Sommer)

„Revolutionierende Pläne?“ Der Senator für politische Befreiung Dr. Alexander Lifschütz, in: Schöck-Quinteros, Eva / Steffen, Nils u.a.: „Was verstehen wir Frauen auch von Politik?“ Entnazifizierung ganz normaler Frauen in Bremen (1945-1952), Bremen 2011, S. 24–25.

„Aus den Akten auf die Bühne“ – Studierende erforschen „Eine Stadt im Krieg“. Ein geschichtswissenschaftliches Crossover-Projekt zwischen Forschung, Lehre und Theater, in: Huber, Ludwig u.a. (Hg.): Forschendes Lernen im Profil einer Universität. Beispiele aus der Universität Bremen, Bielefeld 2013, S. 195–209. (Gemeinsam mit Eva Schöck-Quinteros)

Art. „‚Unsere 75er‘. Bremen und seine Soldaten“, „Hunger und Mangel“ und „Propaganda nach innen: Der Eiserne Roland“, in: Nagel, Michael (Hg.): Bremen & seine Presse im Ersten Weltkrieg. Dokumentation einer Ausstellung in der Bremischen Bürgerschaft, 13.7.–19.9.2014, und in der Staats- und Universitätsbibliothek Bremen, 2.10.–29.10.2014, Bremen 2016, S. 48–53, 68–73, 86–89.

Vorwort, in: Steffen, Nils/Arendes, Cord: Geflüchtet, unerwünscht, abgeschoben. Osteuropäische Juden in der Republik Baden (1918-1923), Heidelberg 2016, S. 5-12.

Der Fall Elter. Eine Familiengeschichte im Getriebe europäischer Migrationsregime, in: Steffen, Nils/Arendes, Cord: Geflüchtet, unerwünscht, abgeschoben. Osteuropäische Juden in der Republik Baden (1918-1923), Heidelberg 2016, S. 253-275.

Projektidee & Dank, in: Im Bett mit John Lennon. Popgenie – Poet – Provokateur. Programmheft zur szenischen Lesung, Heidelberg 2017, S. 3–5. (Gemeinsam mit Anna Valeska Strugalla)

Geschichte(n) sehen, in: Im Bett mit John Lennon. Popgenie – Poet – Provokateur. Programmheft zur szenischen Lesung, Heidelberg 2017, S. 13–16.

Eingereicht:

„Aber in Deutschland ist nichts von Verzagtheit zu merken“. Der „Geist von 1914“ und das Bremer Bürgertum, in: Schöck-Quinteros, Eva u.a. (Hg.): Eine Stadt im Krieg. Bremen 1914–1918, Bd. 2, Bremen. (Ms. 21 Seiten)

„Wir wollen einen starken deutschen Willen“ Andreas Gildemeister und die Deutsche Vaterlandspartei, in: Schöck-Quinteros, Eva u.a. (Hg.): Eine Stadt im Krieg. Bremen 1914–1918, Bd. 2, Bremen. (Ms. 37 Seiten)

In Vorbereitung:

Archivalische Quellen „im Einsatz“: Das Praxisprojekt „Geflüchtet, unerwünscht, abgeschoben – ‚lästige Ausländer‘ in der Weimarer Republik“, in: Von der Monarchie zur Republik. Forschungsperspektiven der Demokratiegeschichte in der Frühphase der Weimarer Republik (1918-1923) (Veröffentlichungen der Kommission für geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg, Reihe B: Forschungen), gemeinsam mit Cord Arendes (Aufsatz, 2018)

Geschichte auf YouTube. Neue Herausforderungen für die historische Bildung, Hg. gemeinsam mit Christian Bunnenberg (Sammelband, ca. Ende 2018)

Geschichtstheater – Performativität und Authentizität historischer Quellen auf der Bühne, in: Handbuch Public History, hg. v. Marion Großmann, Thomas Hellmuth, Thomas Walach (Aufsatz, ca. Anfang 2019)

Geschichte im Rampenlicht – Inszenierungen historischer Quellen im Theater,  Hg. gemeinsam mit Thorsten Logge und Eva Schöck-Quinteros (Sammelband, ca. Anfang 2019)